Sportakrobatik offene Wettkampfklasse

Die Akrobatik ist die älteste Turnsportart der Welt, die im alten gypten ca. 2300 Jahre vor Chr. ihre Wurzeln hat. Der Begriff Akrobatik findet seinen Ursprung im griechischen Wort akrobatos (Er, der auf Fuspitzen steht) und entwickelte sich über die Zirkusartistik zur heutigen Sportart. Der größte Gegensatz zum Gerätturnen ?
Sportakrobatik ist ein echter Teamsport ! Sportakrobatik ist somit viel lter als Turnen, wie es mit dem Wirken Friedrich Ludwig Jahns (1778-1852) seinen Ursprung fand. Sportakrobatik und Gerätturnen haben aber sehr viele Gemeinsamkeiten, vor allem im Bereich der Körperspannung, Flugkoordination, Gleichgewichtsgefhl, Beweglichkeit usw. Im Gegensatz zum Turnen benutzen die Akrobaten keine Geräte, sondern nur den Körper, um Höhe und Flugphasen zu erreichen. Sportakrobatik ist für Teams  das ist wohl der größte Gegensatz zum Gerätturnen ! Eine Übung ist nur mit zwei oder mehr Personen möglich, deren individuelles und turnerisches Können, sowie deren kooperative Fähigkeiten gefragt sind. Die Sportler müssen körperlich und psychologisch sehr nah zusammen arbeiten können.

6-16 Jahre

eine Anmeldung ist im ATG-Büro oder über das Onlineformular möglich!

Kategorie: Leistung-/Wettkampfsport

Zeitraum: 12.09.2017 - 17.02.2018

Kursnummer Tag Zeit Ort Leiter/-in
AKDI1730 Di 17:30 - 20:00 Uhr Geräteturnsaal Gschier Elisabeth
  Mi 18:15 - 20:15 Uhr Geräteturnsaal Gschier Elisabeth
  Sa 09:30 - 11:30 Uhr TUS oben Gschier Elisabeth
Kursbeitrag Mitglieder: Euro 150,00 Anmelden