Österreichische U18/U20 Hallenmeisterschaften in Linz

Veröffentlicht am 18.02.2013

Österreichische U18/U20 Hallenmeisterschaften und Mehrkampfstaatsmeisterschaften 2013 in Linz

WU 18: Djeneba Touré gewinnt den Kugelstoß der WU18 mit 14,84m und damit erneuter Verbesserung ihrer steirischen U18-Hallenbestleistung. Idia Ohenhen steigerte ihre persönliche Bestleistung im Hochsprung auf 1,71m und gewinnt wie Karin Strametz (SU Kärcher Leibnitz) im Dreisprung mit 11,50m, ebenso mit persönlicher Bestleistung.

In der MU18 verbesserte Alexander Kunst seine Bestleistung über 60m auf 7,15s und holt sich Silber.

WU20: Alexandra Toth verbesserte mit 25,16s über 200m den Frauenhallenrekord der allgemeinen Klasse von Bettina Müller (25,38s) aus dem Jahr 1997. Auch über 60m gab es eine Bestleistung für Alexandra mit 7,65s, beide Leistungen wurden mit Silbermedaillen belohnt. 

Mehrkampfstaatsmeisterschaften:

Severin Chum  holte sich 4896 Punkten Bronze im Siebenkampf.

Idia Ohenhen holte im Weitsprung Bronze mit 5,35m.
Philipp Benda holte Bronze über 60m Hürden in 8,25s.
Nike Eibel versilberte sich über 60m Hürden in 9,35s.




Seite 183 von 219