16. int. ASVÖ-Jugendturnier/ Attila Pinter Memorial

Veröffentlicht am 25.03.2013

Beim diesjährigen Attila-Pinter-Memorial in Innsbruck hat sich der Allgemeine TV Graz einmal mehr ganz hervorragend präsentiert. Als einzige österreichische Vereinsmannschaft, die in allen drei Sportarten - Rhythmische Gymnastik, Kunstturnen weiblich, Kunstturnen männlich - TeilnehmerInnen stellen konnte, haben unsere Athletinnen und Athleten den sehr guten siebten Rang in der Mannschaftswertung erturnt. Die anderen teilnehmenden Mannschaften wurden von Landesverbänden oder internatiionalen Verbänden gestellt.
Im Detail konnten unsere Rhythmischen Gymnastinnen ihr Erfolgsserie fortsetzten und erreichten die Plätze eins, fünf und acht in den jeweiligen Altersklassen. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Lucy-Ann Huber, die mit deutlichem Vorsprung vor ihren Konkurrentinnen den Sieg in der Jugend 2 holen konnte.
Unsere Turnerinnen befinden sich gerade erst in der Aufbauphase und nutzten die Gelegenheit für einen ersten Test der neu erlernten Elemente und neu zusammengestellten Übungen. Noch nicht alles hat fehlerfrei funktioniert und doch darf man optimistisch in die Zukunft blicken und gespannt auf die Ergebnisse der kommenden Meisterschaften warten.
Auch bei den Turner konnten noch nicht alle Teilnehmer bei diesem ersten Wettkampf der Saison ihre Übungen ohne Sturz beenden. Dennoch waren ganz beachtliche Einzelleistungen zu sehen, so zum Beispiel der zehnte Rang im Mehrkampf von Nikolaus Vertacnik. Mit dieser Leistung war er der zweitbeste Österreicher im internationalen Teilnehmerfeld der Nachwuchsklasse und empfiehlt sich damit für die kommenden Österreichischen Jugendmeisterschaften im Kunstturnen von 14.-16. Juni 2013 in Mattersburg.
Davor finden jedoch noch die Steirischen Landesmeisterschaften im Kunstturnen am 25. Mai 2013 bei uns im ATG statt! Für diese Veranstaltung hoffen wir auf viele Zuseher, die unsere Turnerinnen und Turnen lautstark unterstützen. (Jörg Christandl)




Seite 181 von 219